Fachtagung 2015

Die Fachtagung Kampfmittelbeseitigung 2015, die der Bund Deutscher Feuerwerker und Wehrtechniker e.V. (BDFWT) am 23. und 24 Februar 2014 in Bad Kissingen durchgeführt hat, war ein toller Erfolg.

Viele Personen hatten sich nach Bad Kissingen begeben, um diese Fachtagung zu erleben, Neues zu hören und Kontakte zu pflegen oder anzubahnen. Die Fachtagung wurde durch eine tagungsbegleitende Ausstellung bereichert, wo sich der Besucher informieren konnte und relativ einfach die Möglichkeit zum direkten Vergleich hatte. Unser ganz besonderer Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die zahlreichen Aussteller.

 Programm Stand 13.02.2015

Bitte beachten Sie die Urheberrechte der Verfasser.

Tagungsunterlagen Fachtagung KpfmBes 2015

Tagungsunterlage 2015

Vorträge von Montag, den 23. Februar 2015

zum Vortrag Kampfmittelräumung in kontaminierten Bereichen  – Rahmenbedingungen –
Siegfried Illgner
Fachkraft für ArbeitssicherheitundDipl.-Ing. Ingo Voigt
IFAH GbR
zum Vortrag Fortschreibung der Arbeitshilfen Kampfmittelräumung – Schwerpunkte: digitale Bestandsdokumentation und Abstandsradien
Karsten Heine / Ulrich Brakemeier Referat BL 25 OFD Niedersachsen
zum Vortrag Kampfmittelverdacht – Kampfmittelerkundung – Kampfmittelfreigabe….alles paletti ?-          aus Gutachtersicht
Dipl.-Geologe Alexander Schwendner LGA Institut für Umweltgeologie und Altlasten GmbH, Nürnberg
zum Vortrag Sicher Bauen und Wohnen in Hamburg – wird dies nach der neuen Kampfmittelverordnung der Freien und Hansestadt Hamburg – noch möglich sein?
Eine juristische Betrachtung und Bewertung
Dr. Wolfgang Hopp RA`e ZENK, Hamburg
zum Vortrag Strafrechtliche Risiken im Zusammenhang mit Kampfmitteln
Florian Englert Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht
zum Vortrag Georadar: Funktionsweise und Anwendungen in der geologischen und glaziologischen Erkundung
Dr. Norbert Blindow, Consultant (früher BGR Hannover und Uni Münster)
zum Vortrag Georadar in der Praxisanwendung (Leckagen, Untergrundveränderungen, Kavernenortung und Fahrbahnoberflächen) bzw. Bohrlochradar im Einsatz für die Kampfmittelüberprüfung
Dipl.-Geophysiker Christian Süßenbach Tauber DeDeComp GmbH
Dipl.-Geophysiker Simon Gremmler Tauber Explosive Management GmbH & Co.KG
zum Vortrag Wundermittel TDEM?
Dipl.-Physiker Sebastian Ehmann Eggers Kampfmittelbergung GmbH
zum Vortrag Großschleifen Systeme in der Kampfmittelüberprüfung (P²I) mögl. am Fallbeispiel Stadt Osnabrück
Dr. Jan-Philipp Schmoldt Franz Lutomsky GmbH
zum Vortrag Entweder oder – oder sowohl als auch
Dipl. Geophys. Andreas Donat Betriebsleiter Ebinger Prüf- und Ortungstechnik GmbH

 

Vorträge von Dienstag, den 24. Februar 2015

zum Vortrag Luftbildauswertung durch private Dienstleister in Berlin
Dipl. Bau-Ing. Tobias Hinzmann Senatsverwaltung Berlin Bereichsleitung Altlasten und Kampfmittel X OA
zum Vortrag Anwendungsfälle magnetische 3-Achs-Sondierung am Beispiel einer Horizontalbohrung
Dr. Andreas Fischer Sensys GmbH
zum Vortrag Kampfmittelerkundung in Österreich – Erfahrungen mit der ÖNORM B 1997-2
Dipl.-Geogr.in Monja Sengenberger Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH
zum Vortrag Satellitennavigation in der Kampfmittelortung – Einsatzmöglichkeiten, Beispiele, neue Entwicklungen
Dr. Doris Bertges
Dr. Bertges Vermessungstechnik
zum Vortrag Kampfmittelsondierung bei horizontalen Bohrungen mit 1-Achs-Magnetometern
Dipl.-Ing. Nico Hanemann, MBA Sales Manager Institut Dr. Foerster GmbH & Co.KG
zum Vortrag Erstellung eines Kampfmittelräumkatasters durch die Gefahrenabwehrbehörde zur Dokumentation – Fallbeispiel Stadt Wolfsburg
Dipl.-Biol. Jürgen Agarius -Beratender Ingenieur- Hannover
Claudia Kunrad Stadt Wolfsburg
zum Vortrag Effizienzsteigerung im Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg: – Vorgehen, Erfahrungen, Potentiale –
Birte Palke Bereichsleiterin KMBD Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg
zum Vortrag Kampfmittelräumung bei Offshore-Projekten – Ärgernis, unnötige Kosten oder notwendige Gefahrenabwehr?
Dr.-Ing. Kay Winkelmann Ing.-Büro Dr. Winkelmann
zum Vortrag Kampfmittelräumung Offshore – Beseitigung von Gefahren durch Kampfmittel vs. Risikominimierung
Jan Kölbel Technical Director Boskalis Hirdes

Comments are closed.